Zucker

Auch Zucker ist nicht gleich Zucker

Birkenzucker auch unter dem Namen Xylit bekannt.
Birkenzucker hat etwas weniger Süßkraft als handelsüblicher Haushaltszucker und beeinflusst den Blutzuckerspiegel nur geringfügig:

Er ist daher sehr gut für Diabetiker geeignet.

Kokosblütenzucker enthält im Vergleich zu Rohrzucker nicht nur ein Vielfaches an Mineralstoffen und Antioxidantien, sondern besitzt außerdem auch einen niedrigen glykämischen Index (GI-Wert) von 35, etwa der halbe Wert von Rohrohrzucker. Das kommt auch der wachsenden Zahl von Diabetikern zu gute, da die üblichen starken Blutzuckerschwankungen deutlich reduziert werden.
Kokosblütenzucker ist seinem feinen Karamelaroma passt wunderbar zu allen Desserts.

Geräucherter Rohrohzucker / Hell und Dunkel

Ob Soßen wie z.B. Barbecue-Sauce, Salate oder Fleischgerichte – das feine Raucharoma überrascht angenehm.
Süßen Sie Ihren Cappuccino oder Latte Macchiato oder aber garnieren Sie Ihre Süßspeisen.